loader image
Select Page

Zombie Cure Lab

Games als Katalysator in der medizinischen Forschung

In dem vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft geförderten Projekt Gameinfection arbeiten wir eng mit Wissenschaftlern der Friedrich-Alexander Universität Erlangen zusammen.

Unser in Entwicklung befindliches Game „Zombie Cure Lab“ richtet sich an Vielspieler und setzt wie viele andere Games auf die Unterhaltung des Spielers. In diesem Spiel baut der Spieler in einer Management-Sim ein Labor auf, um in der Zombie-Apokalypse der Zukunft ein Serum zu erforschen, welches ein mysteriöses Zombie-Virus bekämpfen kann.

In Kooperation mit dem Laboratory of Systems Tumor Immunology des Universitätsklinikums Erlangen entwickeln wir eine Forschungsschnittstelle, die es Gamern und Bürgern ermöglichen soll, die aktuelle medizinische Forschung zu beschleunigen.

Vielspieler werden über Belohnungs-mechanismen dazu animiert, mit der Rechenkraft ihrer Gaming-PCs komplexe Rechenaufgaben für die Forschung zu lösen. Sogenannte Protein-Ligand Dockings sind komplexe Verbindungen und stellen einen wichtigen Bestandteil in der Entwicklung neuer Medikamente dar. Die Daten-gewinnung kann durch den Einsatz eines großen Netz an Rechnern beschleunigt werden und Forschern dazu verhelfen, Erkenntnisse zu Krankheiten und möglichen Heilungsansätzen zu erhalten.

So können auch für bereits bestehende Medikamente neue Einsatzbereiche für Krankheiten wie Lungenentzündung oder Krebs gezielt gesucht werden.

 

www.zombiecurelab.com

 

Mitsprechen und mehr erfahren hier:

https://discord.gg/AtXb3Hs

 

IN DEVELOPMENT
# Drug Repurposing

# Werde zum Wissenschaftler

# Playsourcing

# Pharma revolutionieren

Für Pharma und Wissenschaft:

Mehr Daten für Ihre Forschung – mit Gaming!
Lassen Sie uns sprechen.

✉ info@therabytes.de